Angebote Partizipation

Kompetenzzentrum Vielfalt – Migrantenorganisationen

Migrantenorganisationen sind wichtige Partner der Integrationsarbeit. Mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit unterstützen Sie den Partizipations- und Integrationsprozess und sind Expert*innen für die Lebenswelten von Menschen mit Migrationserfahrung. Deshalb sind Sie als Dialogpartner*in für Politik und Verwaltung unverzichtbar.

Auf der Webseite des Kompetenzzentrums finden Sie aktuelle Informationen, Termine, Veranstaltungshinweise und interessante Materialien für die Vereinsarbeit.

Das Kompetenzzentrum ist ein landesweites Beratungs- und Unterstützungsangebot für migrantische Organisationen. Durch seine Angebote werden die migrantische Organisationen in ihrer Rolle als wichtiger, auf Dauer wirksamer Partner der Integrationsarbeit gestärkt.

Darüber hinaus fördert das Kompetenzzentrum lokale, regionale und überregionale Vernetzungsstrukturen.

Informieren Sie sich über unsere Arbeit und lesen Sie über das Engagement von Migrant*innen-Organisationen in unseren Newslettern.

Angebote

  • Beratung rund um die Themen der Vereinsarbeit (Fördermittelakquise mit Schwerpunkt WIR-Programm, Weiterentwicklung von Vereinsstrukturen etc.)
  • Qualifizierung: Workshops und Informationsveranstaltungen zu Akquise von Fördermitteln, Öffentlichkeitsarbeit, Digitalisierung etc.
  • Vernetzung mit kommunalen Vertreter*innen und anderen Migrant*innen-Organisationen

Das Kompetenzzentrum Vielfalt – Migrantenorganisationen und das Kompetenzzentrum Vielfalt – WIR Lotsen bilden zusammen das Kompetenzzentrum Vielfalt Hessen. Weitere Informationen finden Sie auf der gemeinsamen Webseite.


Elisa Rossi

Elisa Rossi

Projektleiterin

069-913010-12

rossi@berami.de


Lydia Mesgina

Lydia Mesgina

Projektleiterin

069-913010-23

mesgina@berami.de


Giuseppina Potentino

Giuseppina Potentino

Projektmitarbeiterin

069-913010-63

potentino@berami.de


Das Kompetenzzentrum Vielfalt wird durch das Hessische Ministerium für Soziales und Integration (HMSI) aufgebaut und über das hessische Landesprogramm WIR finanziert.