Mehr Bock auf Politik – Mehr Mut zum Gestalten

Junge Menschen mit und ohne Migrationserfahrung entdecken Wege zur politischen Teilhabe und Gestaltungsmöglichkeiten in ihrem Lebensumfeld.

Sozial und politisch aktive Mentor*innen geben den Mentees einen Einblick in ihre Aktivitäten und zeigen ihnen wie soziales Engagement und politische Arbeit z. B. in einem Verein oder Initiative und in Kommunalpolitik funktionieren kann. Darüber hinaus besuchen die Mentees eine Reihe von Workshops und Trainings, in denen unter anderem Grundlagen der politischen Bildung vermittelt werden.

Dieses Projekt knüpft an die Erfolge und Erfahrungen des an junge Migrant*innen adressierten Bundesmodells (2015-2017) und an das Angebot für junge Frauen: Frauen haben  Bock auf Politik.

Weitere Informationen finden Sie im  Flyer

Dokumentationen:

  • Die filmische Rückschau können Sie sich hier anschauen.
  • Sehen Sie hier beispielhaft die Dokumentation einer gemeinsamen Aktivität im Jahr 2021.
  • Hören Sie hier den Beitrag des Hessischen Rundfunks über den ersten Durchlauf des Mentoring-Projektes vom Dezember 2016:

Weitere Informationen finden Sie im  Flyer



Das Projekt wird gefördert vom Dezernat für  Diversität, Antidiskriminierung und gesellschaftlicher Zusammenhalt der Stadt Frankfurt/M. und der Stiftung Junge Weltbürger.