Aktuelles

Beratung

Wir beraten ab sofort auch wieder persönlich! Bitte vereinbaren Sie vorher einen Beratungstermin!
Selbstverständlich werden dabei die erforderlichen Schutzmaßnahmen (Mundschutz, Abstand, Desinfektion, etc.) eingehalten. Die Ratsuchenden werden bei der Terminvereinbarung über diese Schutzmaßnahmen informiert.

Beratung für Arbeit, Bildung und Beruf

Die Terminvereinbarung erfolgt telefonisch 069-913010-0 oder kontakt@berami.de

Beratung zur Anerkennung von ausländischen Bildungsabschlüssen

Weiterhin steht die kostenlose Telefonhotline unter Tel. 0800-1301 040 montags, dienstags, mittwochs und freitags in der Zeit von 9:00 Uhr bis 12:30 Uhr und donnerstags von 14:00 bis 17:30 Uhr für Fragen zur Verfügung, der Kontakt kann auch über  E-Mail erfolgen: anerkennung@berami.de

Beratung ProAbschluss:

Die Bildungscoaches stehen Ihnen ab sofort persönlich, telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung. Auf Wunsch finden die Beratungen auch per Zoom oder Skype statt.
Rufen Sie uns an montags bis freitags in der Zeit von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr unter 0152-65522910 oder 0151 67412981. Gerne auch per E-Mail an proabschluss@berami.de

Der Laden

Info- und Beratungsstelle für geflüchtete Menschen in den Räumen der IG Metall,
Wilhelm Leuchner Strasse 79
Ohne vorherige Terminvereinbarung ist ein Aufenthalt in der Beratungsstelle leider nicht möglich!
Bitte rufen Sie uns an unter 069-24005622 oder schreiben Sie eine Mail an DerLaden@igmetall.de und wir vereinbaren einen persönlichen Termin.

ComIn – Beratung und Information für geflüchtete Frauen

Wir beraten Sie ab sofort auch wieder persönlich!
Auf Wunsch kann die Beratung auch digital oder telefonisch stattfinden. Melden Sie sich gerne, wenn Sie Fluchterfahrung haben und Unterstützung bei der Jobsuche, bei der Anerkennung Ihrer Diplome und Zeugnisse oder bei der Planung beim Einstieg in den Beruf brauchen. Bei Interesse melden Sie sich bei der Projektleitung Corinna Aruna Zahrt-Omar, 069/91301029 oder per Mail: zahrt-omar@berami.de

Kurse und  Angebote

Angekommen! 

Im Rahmen des Kurses wird – soweit dies möglich ist- auf digitale Formate, in Form eines virtuellen Klassenzimmers als WhatsApp-Gruppe und eigenständiges Lernen zu Hause umgestellt. Für alle Teilnehmerinnen wurden individuelle Arbeitspakete geschnürt, die Arbeitsblätter, ein Arbeitsbuch und Vokabeltrainer beinhalten. Zweimal in der Woche erhalten die Teilnehmerinnen von Ihren Dozentinnen Arbeitsanweisungen und Ratschläge via Videobotschaften. Der neue Kurs startete am 27. Juli und findet zum Teil in Präsenz und online statt. Für Fragen wenden Sie sich an Salwa Yousef, yousef@berami.de

BildungSwege

Das Projekt wurde auf digitale Formate und eigenständiges Lernen zu Hause umgestellt. Projektmitarbeitende und vertraglich gebundene Honorarkräfte entwickeln entsprechende Online-Angebote und führen online-Seminare, Videokonferenzen, Gespräche und Beratungen digital und telefonisch durch. Der neue Kurs ist im Juli neu gestartet und wird in Präsenz und digital angeboten. Bei Interesse melden Sie sich bei der Projektleitung Valeria Martinez de Ganß martinez@berami.de

Care Guides

Die bevorstehenden Schulungen zu Integrationslotsinnen und -lotsen  finden ab sofort wieder in Präsenz statt unter den erforderlichen Hygiene- und Abstandsbestimmungen! Das Projektteam ist auch weiterhin für Interessierte online und telefonisch erreichbar.
Bitte informieren Sie sich bei der Projektleitung Shabana Maliki maliki@berami.de

Deutschkurse

Wenn Sie einen Integrationskurs oder Berufsbezogenen B2 Deutschkurs (DeuFöV)  machen möchten, schreiben Sie bitte eine E-Mail an nocken@berami.de.

Einsteigen, Umsteigen, Aufsteigen Mentoring

Alle Veranstaltungen finden ab sofort online statt! Die Tandems arbeiten und treffen sich ebenfalls online oder telefonisch und werden über diese Wege von der Projektleitung betreut.
Interesse? Melden Sie sich bei der Projektleitung Ute Chrysam, chrysam@berami.de

Frankfurter Netzwerk Mentoring

Während der Corona-Pandemie steht das Netzwerk im Austausch und berät sich kollegial untereinander über die Mentoring-Arbeit in der aktuellen Situation. So werden Synergien weiterhin gestärkt und das Netzwerk effektiv genutzt. Bei Interesse melden Sie sich gerne bei der Projektleitung Ute Chrysam, chrysam@berami.de

Hourse of Resources Rhein-Main

House of Resources Rhein-Main ist weiterhin telefonisch und online erreichbar und per Telefon, Mail und Video-Meeting mit den Vereinen in Kontakt.
Geplante Workshops sind bis auf Weiteres verschoben und werden so bald wie möglich nachgeholt. Neuigkeiten über HoR finden Sie im Blog und auf der Website.

Kompetenzzentrum Vielfalt – Migrantenorganisationen

Das Kompetenzzentrum bietet jetzt auch digitale Beratungen über Zoom, Google Hangouts oder WhatsApp an. Die Trainings zur Projektumsetzung der WIR Mikroprojekte werden seit Mai als Online-Seminare angeboten. Zusätzliche Informationen finden Sie im Newsletter.

Fachsprachkurs für Auszubildende im Maler-Lackiererberuf in Kooperation mit der Maler- und Lackiererinnung Rhein-Main:

Der Unterricht musste ab dem 18. März ausgesetzt werden. Seit dem 13. Mai wird wieder in  Präsenz unterrichtet. Angesichts der kleinen Lerngruppe können die Hygiene- und Abstandsregeln problemlos eingehalten werden. Die Gruppe bereitet sich auf  auf die sprachlichen Anforderungen in der Abschlussprüfung vor. Das Pilotprojekt wird in Kooperation mit der Maler- und Lackiererinnung Rhein-Main durchgeführt.
Informationen können Sie bei der Projektleitung Claudia Feger erfragen: feger@berami.de

Mehr Bock auf Politik –  Mehr Mut zum Gestalten

Die Workshops und Austauschtreffen finden online statt. Die Teilnehmenden bleiben mit den Mentorinnen und Mentoren sowie mit dem Projektteam über verschiedene Kommunikationskanäle (Skype, WhatsApp, Telefon, Facebook und Instagram) im engen Austausch. Im Juli ist die neue Gruppe gestartet. Im Rahmen von des Angebots gibt es eine neue Initiative  Ab ins Engagement, das sich an junge Leute richtet, die sich ehrenamtlich engagieren möchten. Bei Interesse melden Sie sich bei dem Projektteam Gabriela Molina, molina@berami.de oder Jennifer Mina, mina@berami.de

MENTEA

Das Modell-Projekt ist mit der Abschlussveranstaltung der 3. und letzten Gruppe zu Ende gegangen. Junge Geflüchtete haben mit der Unterstützung von Mentor*innen und einem begleitenden -Qualifikationsangebot einen Aussbildungsplatz oder eine Arbeit gefunden bzw. besuchen weiterführende Schulen. Wenn sie Fragen haben, bitte wenden Sie sich an Jennifer Mina: mina@berami.de

MiA

Zurzeit wird der Kus auch in Präsenz unter den erforderlichen Hygiene- und Abstandsregelungen angeboten. Bei Fragen können Sie sich an die Projektleitung Zorica Erceg, erceg@berami.de, wenden oder  besuchen Sie die MiA-Website für weitere Informationen. Siehe auch der Imagefilm fon MiA auf der News-Seite von beramí.

NeW4Job+

Der Deutschunterricht für die Niveaus B2 und C1 ist vollständig online geplant und findet auf der NeW Lernplattform statt. Zusätzlich werden weitere Projektinhalte, wie schriftliches und mündliches Bewerbungstraining in Online-Seminaren und auch wieder in Präsenz umgesetzt. Da digitales Arbeiten im Projekt auch vor der Corona-Pandemie bereits ein wesentlicher Bestandteil war, können die Teilnehmerinnen routiniert und zahlreich die Onlinenangebote besuchen. 4 Frauen fanden bereits vor der Sommerpause einen Job oder einen Ausbildungspaltz!
Bei Interesse melden Sie sich bei der Projektleitung Daphne Varela, varela@berami.de
Das Projekt ist ein Teilprojekt vom NeW Netzwerk Wiedereinstieg www.new-hessen.de

Ready- Steady- Go! 

Am Montag, den 11.05 sind zwei neue Kurse erfolgreich online gestartet!
Durch eine zeitliche Verzögerung  des Abschlusses (wegen Corona) der vorangegangenen Kurse der Wirtschaftswissenschaftlerinnen und Wirtschaftswissenschaftler sowie Juristinnen und Juristen, überschnitten sich die beiden Durchläufe zeitlich, sodass aktuell 4 statt 2 Kurse parallel zu betreuen sind. Dem Ready-Steady-Go!-Team gelang es, die Kurse vollständig im Onlineformat stattfinden zu lassen, sodass auch die bevorstehenden Abschlussklausuren digital stattgefunden haben. Die Prüfung wurde erfolgreich abgeschlossen, alle Teilnehmenden haben ihre Zertifikate erhalten. Interessierte können sich für den neuen Kurs anmelden. Bitte melden Sie sich bei Irina Lagutova, lagutova@berami.de oder Dorina Dahlke, dahlke@berami.de

SABA Mentoring

Alle Veranstaltungen finden online statt! Die Tandems arbeiten und treffen sich ebenfalls online oder telefonisch. Die Projektleitung berät telefonisch.
Die Akquise für die neue SABA Mentoring-Gruppe 12 ist erfolgreich abgeschlossen. Das Projekt startet mit einer Auftaktveranstaltung mit 9 Tandems am 27. Juni. Die Abschlussveranstaltung der Gruppe 11 wird ebenfalls am 27.06. stattfinden. Beide Veranstaltungen werden entweder als Präsenzveranstaltung im stadtRAUfrankfurt oder online stattfinden, was zeitnah entschieden wird.
Bei Interesse melden Sie sich gerne bei der Projektleitung Ute Chrysam, chrysam@berami.de

Vorbereitungskurs für die Ausbildung im Erzieherberuf

ab dem 18. März wird der Unterricht in web-conferencing-Format durchgeführt. Zusätzlich arbeiten die Teilnehmenden auf der Lernplattform und bekommen Aufgaben zum selbständigen Lernen mit den klassischen Lernmaterialien Lehr- und Arbeitsbuch.
Der nächste Kurs beginnt Anfang September!
Informationen können Sie bei der Projektleitung Claudia Feger erfragen: feger@berami.de

Zukunft Erziehung- Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson

Das neue Angebot startete am 18.5.2020, Ziel ist, Menschen mit Migrations- und Fluchterfahrung für den Bereich frühkindliche Bildung und Erziehung zur Tagesmutter zu qualifizieren. Ein Teil dieses Projekts ist der „Fachsprachkurs zur Vorbereitung auf die Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson“. Der Kurs ist  als erster Kurs seit Corona im Präsenzunterricht! gestartet und dauert 4 Monate mit 6 Unterrichtseinheiten pro Tag. Begleitend wird Beratung zur Anerkennung von im Ausland erworbenen Bildungsabschlüssen angeboten und bei Bedarf darin unterstützt, in eine Ausbildung zu gehen. 7 zukünftige Tagesmütter machen sich – unter Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln – sprachlich fit für die Qualifizierung, um dann bald als qualifizierte Betreuungskräfte zur Verfügung zu stehen.
Informationen können Sie bei der Projektleitung Silke Wegner erfragen: wegner@berami.de

 

 

 

 


Hier finden Sie Informationen zum Corona-Virus in verschiedenen Sprachen.