Einsteigen, Umsteigen, Aufsteigen

Mentoring für Migrantinnen* in Frankfurt am Main

Seit 2005 bieten wir das Mentoring-Projekt für gut bis sehr gut qualifizierte Frauen* mit Migrationserfahrung als eines der wenigen Projekte deutschlandweit für diese Zielgruppe an. Seitdem ist das Projekt ein Erfolgsgarant.

Es richtet sich sowohl an Migrantinnen*, die den beruflichen Einstieg in den Arbeitsmarkt suchen, als auch an Frauen*, die bisher nicht qualifikationsadäquat beschäftigt sind und auch an diejenigen, die den nächsten Karriereschritt wagen wollen.

Ehrenamtliche Mentor*innen begleitet und unterstützen während eines Projekt-Jahres Mentees auf ihrem beruflichen Weg, die u. a. vom Know-how, den Erfahrungen und Netzwerken der Mentor*innen profitieren können.

In einem umfangreichen Begleitprogramm werden für die Mentees Qualifizierungsworkshops zu Themen wie Bewerbung, berufliche Orientierung, Kompetenz-Analyse, Projektmanagement, Verhandlungsstrategien, Social Media und Medienkompetenz angeboten. Zudem finden Gruppentreffen und persönliche Beratung statt. Und auch die  Mentor*innen tauschen sich  in regelmäßigen Supervisionssitzungen kollegial aus.

Projektstart ist jeweils September.

Informationen zur Umsetzung der Projekte in Zeiten von Corona:

Zurzeit finden alle Veranstaltungen online statt! Die Tandems arbeiten auch weiterhin eng zusammen und treffen sich ebenfalls online oder telefonisch. Die Projektleitung berät telefonisch oder digital.

Weitere Informationen finden Sie im  Flyer.

Lesen Sie gerne das Booklet mit vielen Eindrücken und Stimmen aus 10 Jahren Einsteigen, Umsteigen, Aufsteigen.

Artikel in der Frankfurter Neuen Presse:
FNP 29.6.15 Gemeinsam geht es besser


15_Frauenreferat_logo_web-200pxhoch15_Stadt_FFM_logo_web_200pxhoch

Das Mentoringangebot wird unterstützt und finanziert vom Frauenreferat der Stadt Frankfurt am Main.