ECN4MI

Neues Transationales Projekt bei beramí
In dem transnationalen Projekt NCM4MI finden sich 6 Partner aus 5 verschiedenen europäischen Ländern zu einem Netzwerk zusammen, um Angebote für die berufliche Integration von Menschen mit Migrationserfahrung weiter zu entwickeln und zu optimieren. Die Partner gehen in den gegenseitigen Erfahrungsaustausch und lernen “best-practise”-Beispiele bei den Partnerorganisationen kennen. Der Fokus liegt dabei auf das Kennenlernen von Instrumenten, um die mitgebrachten beruflichen Kenntnisse und Fähigkeiten von Migrant*innen zu  ermitteln und darauf aufbauend, bedarfsgerechte Qualifizierungsangebote zu entwickeln. Ziel ist, die Integration von Menschen mit Migrationserfahrung auf dem Arbeitsmarkt zu erleichtern und zu beschleunigen.

Das Netzwerk wird koordiniert von:
KVALIFIKACIJU IR PROFESINIO MOKYMO PLETROS CENTRAS, Litauen

Weitere Netzwerkpartner sind:

• STIFTELSEN LITORINA FOLKHOGSKOLA I KARLSKRONA, Schweden
• CONSORZIO SCUOLA COMUNITÀ IMPRESA, Italien
• AIDLEARN CONSULTORIA EM RECURSOS HUMANOS LDA, Portugal
• LIETUVOS KONFLIKTU PREVENCIJOS ASOCIACIJA, Litauen
• VIESOJI ISTAIGA VILNIAUS JERUZALES DARBO RINKOS MOKYMO CENTRAS (VJDRMC), Litauen

Weitere Informationen finden Sie hier und auf der Website der EU.

Bei Interesse melden Sie sich gerne bei der Projektleitung Frau Valeria Martinez de Ganß: martinez@berami.de

Das Projekt endet im November 2022

The European Commission’s support for the production of this publication does not constitute an endorsement of the contents, which reflect the views only of the authors, and the Commission cannot be held responsible for any use which may be made of the information contained therein.


ECN4MI wird gefördert durch das Programm Erasmus+ im Rahmen der Europäischen Union.