Berufsbezogene Deutschförderung

Berufsbezogene Deutschsprachförderung gem. §45 a AufenthG (Aufenthaltsgesetz)

Die Anmeldung erfolgt in der Geschäftsstelle von beramí:
Nibelungenplatz 3, “City Gate”, 60318 Frankfurt, 13. Stockwerk.

Der Unterricht findet in der Lindleystraße 15 im Präsenzunterricht statt!
Die Wegbeschreibung finden Sie hier

 

Sie haben das Sprachniveau B1 bereits erreicht, oder den Integrationskurs abgeschlossen und möchten Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern?

Dann können Sie bei uns im Basismodul das Sprachniveau B2 erreichen.

 

 

Voraussetzungen sind:
– Sprachniveau B1
– Berechtigungsschein vom Jobcenter oder Arbeitsagentur

Die Basismodule haben einen Umfang von 500 Unterrichtsstunden (UE) und finden finden in Vollzeit von Montag bis Freitag mit 25 UE in der Woche statt. In der Regel dauern die Kurse  5 Monate. Der Kurs schließt mit einer zertifizierten B2 telc Prüfung ab.

Sind Sie interessiert an weiterführenden Deutschkursen auf Niveau C1? Oder an Kursen, in denen berufsbezogenes Deutsch vermittelt wird? Wir planen für die Zukunft weitere Angebote. Informationen finden Sie demnächst auf dieser Seite.

beramí ist akkreditierter Sprachkursträger und beschäftigt ausschließlich qualifizierte Lehrerinnen und Lehrer, die über das Bundesamt für Flüchtlinge zugelassen sind.
Weitere Informationen finden Sie im Flyer.

Flyer – übersetzt in anderen Sprachen-  finden Sie  hier.


15_BAMF_logo_web_200pxhoch

Die berufsbezogene Deutschsprachförderung wird gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und vom Bundesamt für Migration und Geflüchtete koordiniert.