Berufswegeplanung

Beratung für zugewanderte Frauen und Männer aus Frankfurt

Nicht immer ist ein Anerkennungsverfahren der Königsweg für die berufliche Integration.
In der Berufswegeberatung wird individuell geklärt, ob ein Anerkennungsverfahren sinnvoll ist. Es wird geprüft, welche Qualifikationen und Kompetenzen außerhalb des gelernten Berufes nutzbar gemacht werden können, um eine Integration in den Arbeitsmarkt zu erreichen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, verschiedene Module wie Kompetenzfeststellung oder Bewerbungstraining zu besuchen und in der Sprachstandsanalyse das eigene Sprachniveau zu ermitteln. Aufgrund dieser Ergebnisse, wird die Beraterin eine passgenaue Qualifizierungsmaßnahme anbieten.
Ziel ist die qualifikationsadäquate berufliche Integration.


FRAP-Agentur-CMYK   15_JuSoAmt_Logo_web_200pxhoch

Die Berufswegeberatung wird durch das FRAP (Frankfurter Arbeitsmarktprogramm aus Mitteln des Jugend- und Sozialamtes der Stadt Frankfurt gefördert).