InterPäd – Internationale Fachkräfte in die KiTas

ist ein Teilprojekt im IQ Landesnetzwerk Hessen

Sie haben im Ausland ein Studium für Soziale Arbeit oder Pädagogik abgeschlossen und möchten jetzt die Anerkennung zur pädagogischen Fachkraft erwirken? Wir beraten und unterstützen Sie bei dem Prozess der Anerkennung und während der Praxisphase in einer Kindertageseinrichtung.

Wir bieten Ihnen darüber hinaus:

  • Teilnahme an Lehrveranstaltungen an

    copyrigt fotolia

    einer Hochschule zur Auffrischung fachlicher Kenntnisse

  • Aufarbeitung von Lerninhalten und Reflexion der Praxiserfahrung in kleinen Lerngruppen
  • Workshops zu berufsrelevanten Themen

 Was müssen Sie mitbringen?

  • Gute Deutschkenntnisse auf mindestens Niveau B2
  • Bescheid der Anerkennungsstelle über Auflagen zur Erreichung der Vollanerkennung als Pädagogische Fachkraft
  • bestenfalls eine Anstellung in einer Kindertagesstätte ( wir unterstützen Sie auch gerne bei der Suche!)

Das Angebot startet im März 2017 und dauert ein Jahr. Weitere Informationen finden Sie hier. InterPäd ist ein Teilprojekt im IQ Landesnetzwerk Hessen.

Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Das Programm wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA).