AMiCo – Assessment of Migrants‘ Competences in the Elderly Care

Die wachsende Nachfrage nach qualifiziertem Pflegepersonal in den westeuropäischen Ländern wird zunehmend durch Pflegekräfte aus dem Ausland gedeckt. Die Heterogenität der Ausbildungssysteme erschwert die Bewertung von Kompetenzen und schränkt so die Mobilität von Arbeitskräften ein.

beramí hat gemeinsam mit europäischen Partnern ein internetgestütztes Self-Assessment-Instrument in fünf Sprachen entwickelt. Das „AMICo-Tool“ ermöglicht,  dass formal und non-formal erworbene Kompetenzen besser eingeschätzt und eingeordnet werden und diese in einem Dokument für Bewerbungen zusammengefasst werden. Ein weiteres Dokument gibt Auskunft über die erreichten ECVET-Punkte.

Auf der mehrsprachigen Website www.amico-online.org finden Sie das Assessment-Tool sowie wertvolle Informationen über das Berufsfeld „Altenpflege“, Anerkennung des Berufsabschlusses, Qualifizierungsmaßnahmen etc. jeweils bezogen auf die Länder Bulgarien, Italien, Rumänien, Polen und Deutschland.

Partner von beramí in dem transnationalen Projekt waren der DRK-Landesverband Hessen e.V., ANS Anziani e Non Solo (Italien), Asociatia Habilitas Centrul de Resurse si Formare Profesionala (Rumänien), TRANSFER (Polen) und Balkanplan Ltd. (Bulgarien).

Die Förderung für AMiCo ist Ende 2014 ausgelaufen. Die Website bleibt bis Ende 2017 bestehen. Das AMICO-Tool kann für einen Transfer zur Verfügung gestellt werden. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Elisa Rossi.


logo_prog_lebenslanges_lernen

Das Projekt wird im Rahmen des Programms der Europäischen Union für die Zusammenarbeit in der beruflichen Aus- und Weiterbildung „Leonardo da Vinci“ finanziert und wurde im Zeitraum von 2012-2014 durchgeführt.