News

Neue Standorte von beramí: Wie komme ich zum Nibelungenplatz und in die Lindleystraße mit öffentlichen Verkehrsmitteln? Sie erreichen uns


Bildung + Innovation Das Online-Magazin zum Thema Innovation und Qualitätsentwicklung im Bildungswesen

veröffentlicht am  22.03.2018 einen Artikel über beramí:
„Unsere Leitbegriffe sind Anerkennung, Respekt und Vielfalt.“
beramí unterstützt Migrantinnen und Migranten dabei, sich beruflich und gesellschaftlich zu integrieren
Möchten Sie mehr lesen? Dann klicken Sie auf den Link:

http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/bildungplusartikel.html?artid=1091

ELLE zu Gast beim HR:
Sinaida Thiel, Gleichstellungsbeauftragte HR, begrüßt die Projektleiterinnen Heidi Wiegert (jumpp) und Valeria Martinez (beramí) mit ihrer Projektgruppe von ELLE.

  

        


 

 

Nach der einjährigen Aufbauarbeit wird der Vorbereitungskurs auf die Kenntnisprüfung zur Approbation von Medizinerinnen und Mediziner sowie Apothekerinnen und Apotheker unter dem Dach der neu gegründeten beramí-Akademie angeboten. Der Vorstand von beramí wird als Beirat beratend die weiteren Prozesse begleiten.

Die beramí-Akademie ist in der Lindleystraße 15, im Frankfurter Ostend zu finden.Weitere Informationen finden sie hier.


Ready Steady Go!

Die Brückenmaßnahme für Wirtschaftswissenschaftlerinnen und Wirtschaftswissenschaftler wurde als Beispiel für Good Practice von IQ ausgezeichnet! Mehr Informationen finden Sie hier


Kick-off zum neuen Mentoringprojekt:
„Aufstieg in Vielfalt“

 

Die Frankfurter Dezernentin Rosemarie Heilig gab im November den Startschuss für den ersten Workshop im Mentoring „Aufstieg in Vielfalt“ mit potentiellen Mentees sowie Mentorinnen und Mentoren. Das Angebot richet sich an weibliche Führungskräfte mit Migrationshintergrund.

Weitere Informationen finden Sie auf der Projektseite und im Pressetext


Frankfurter Interkulturelle Wochen 2017


Poetry Slam und Rap:
ein virtuoser Abend bei beramí:

Lyrik und Prosa, lustig und nachdenklich: Frankfurterinnen und Frankfurter aus aller Welt tragen eigene Texte auf Deutsch vor. Mit special guest: Frankfurt Rapper Benedict  Alpha

 

weitere Infos finden Sie unter Flyer poetrySlam


Abschluss der Brückenmaßnahme
Ready-Steady-Go!
Ausländische Wirtschaftwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler nehmen nach erfolgreicher Teilnahme ihre Zertifikate entgegen.

O-Ton einer Teilnehmerin: “ Der Kurs hat mir den Mut gegeben, an mich zu glauben. Ich habe die Fachkenntnisse, dennoch habe ich mich nicht getraut, mich zu bewerben. Dank des Kurses konnte ich meine Kenntnisse auffrischen.“
16 Teilnehmende aus 9 Ländern nahmen am Kurs teil. 3 haben bereits eine Vollzeitstelle, 4 werden eine SAP-Schulung besuchen, weitere sind in der Bewerbungsphase.

Weitere Informationen finden Sie hier


Auftakt für MENTEA-Mentoring für junge Geflüchtete

Anfang Oktober gingen die 11 Tandems von MENTEA an den Start: 11 junge Geflüchtete aus Syrien, Afghanistan, Eritrea und Iran möchten bis Sommer 2018 eine Berufsausbildung beginnen bzw. für sich eine berufliche Perspektive entwickeln. 10 Mentoren und eine Mentorin, die Mitglieder der Rotary Clubs Frankfurt Städel, Frankfurt Friedensbrücke und Frankfurt International sind, unterstützen sie dabei. In entspannter Atmosphäre  lernten sich die Tandems kennen und sprachen über Erwartungen und Ziele für die gemeinsame Arbeit.
Weitere Informationen über das Projekt finden Sie hier


 Staatssekretär Jo Dreiseitel eröffnet

Kompetenzzentrum Vielfalt – Migrantenorganisationen 

Das Kompetenzzentrum Vielfalt-Migrantenorganisationen ist ein hessenweites Beratungs- und Unterstützungsangebot für Migrantenorganisationen, die sich ehrenamtlich für den Partizipations – und Integrationsprozess von Zugewanderten engagieren.

Hier finden Sie den Pressetext.
Mehr Informationen finden Sie auf dieser Seite.


Wir suchen ab sofort:
Dozentinnen und Dozenten für Deutsch als Fremdsprache
Interessiert? Hier finden Sie weitere Informationen


 Schon gelesen? Newsletter von beramí:


Lesen Sie über neue Projekte, Veranstaltungen und Erfolgsgeschichten von unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern und interessante „Internas“ über uns.
Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das beramí – Team!

 

berami_Newsletter_2-2017
beramí_Newsletter 1-2017


Minister Stefan Grüttner vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration bei beramí: Feierliche Zertifikatsübergabe an Medizinerinnen und Mediziner mit ausländischem Abschluss

Minister Stefan Grüttner eröffnet, Minister Grüttner und Christof Diefenbach von der HLPUG
verleihen die ersten Zertifikate

Frau Czernohorsky-Grüneberg u. Herr Schulze-Böing (Jobcenter Frankfurt und Offenbach), Frau Dr. Seiz von der Ladeszahnärztekammer und Frank Dastych von der Kassenärztlichen Vereinigung überreichen Approbationen und Abschlusszertifikate, Prof. Dr. Meyding-Lamadé (rechts) von KH Nordwest mit Input

Teilnehmende mit Zertifikaten, Rosina Walter, Gesch.führender Vorstand beramí begrüßt , Atilla Vurgun eröffnet die Zertifikatsübergabe

Weitere Informationen finden sie hier



beramí  erhält das Wirkt-Fördersiegel von Phineo

für den „Vorbereitungskurs auf die Ausbildung zum Erzieher/zur Erzieherin“. So können z. B. Stiftungen sicher sein, dass sie eine würdige Institution unterstützen. PHINEO ist ein gemeinnütziges Analyse- und Beratungshaus für wirkungsvolles gesellschaftliches Engagement.

Rosina Walter, Gesch.führender Vorstand beramí, und Claudia Feger, Projektleiterin des Kurses, nehmen das Siegel in Berlin entgegen.

 

Kick-off- Veranstaltung House of Resources Rhein-Main

 Mit einem erfolgreichen Abend startete das neue Angebot von beramí: Über 40 Vertreterinnen und Vertretern aus Migrantenorganisationen, Vereinen und Initiativen informierten sich über die Fördermöglichkeiten für ehrenamtliche Arbeit. Anschließend präsentierten die Gäste ihre Projektvorhaben und -ideen und vernetzten sich bei Häppchen und Getränken. Wie geht es weiter? Das Team vom House prüft im persönlichem Gespräch, ob die Ideen Aussicht auf Förderung haben.

Sie engagieren sich ehrenamtlich für Integration und haben Projektideen? Dann rufen Sie uns an! Informationen und Kontaktdaten über das House of Resources finden Sie hier

oder auf www.hores-rhein-main.de